Malen

Ob mit Musik, Tanz oder Malerei - sich Auszudrücken ist ein Urbedürfnis des Menschen. Die ältesten Höhlenmalereien in Spanien sind 40.000 Jahre alt und zeugen davon, dass der Mensch von Anfang an ein Gestalter seiner Umwelt war.

Auch für die Entwicklung des Kindes ist Malen, Zeichnen und Modellieren ein elementares Ausdrucksmittel. Während die ganz Kleinen noch "Kritzeln" und erst später gegenständlich zeichnen, lieben die Größeren es auch, vergebene Zeichnungen auszumalen.

Besonders das Mandala-Malen fokussiert und hilft dabei, ein bisschen die Seele baumeln zu lassen. Ein Mandala wird konzentrisch von der Mitte nach außen gemalt und konzentriert so auch den Geist. Die Mandalas zum Ausmalen sind den tibetischen Mandalas nachempfunden, die buddhistische Mönche in tagelanger Feinarbeit mit Sand auf den Boden zaubern.

Aber auch das Ausmalen anderer Darstellungen entspannt den Geist und schenkt durch die Arbeit mit den Farben frische Energie.