Zehnerübergang

Das Begreifen vom Zehnerübergang ist eine grundlegende Basis für die Erfassung der weiteren Dimensionen, für Tauschvorgänge und mathematische Aufgaben.

Das Material nach Maria Montessori eignet sich erstklassig um Kindern den Zehnerübergang visuell zu veranschaulichen. Dazu bietet es sich an den Dimensionswechsel immer wieder auf unterschiedliche Art einzuüben. 

Eine wichtige visuelle Stütze des Materials ist die farbliche Unterscheidung der Dimensionen. In grüne Einer, blaue Zehner, rote Hunderter und grüne Tausender.

Passend dazu liefern wir edel und ansprechend den farbig gestalteten Stellenwertteppich in der hochwertigen Holzkiste. Er bildet die perfekte Arbeitsunterlage um mit den goldenen Perlen und dem Zahlensatz Zahlen und Rechenaufgaben darzustellen. Er unterstützt so die Verinnerlichung der verschiedenen Dimensionen und bereitet das Kind auf spätere mathematische Aufgaben vor. 

Für diese ist das Markenspiel ein prädestiniertes Arbeitsmaterial. Es hilft die verschiedenen Übergänge einzuüben, sowie vom greifbaren mathematischen Material den Schritt zum schriftlichen oder mündlichen Rechnen ohne weitere Hilfsmittel zu schaffen. Die Plättchen des Markenspiels zeigen ganz klar die unterschiedlichen Dimensionen durch Beschriftung und zusätzlicher farblicher Gestaltung. So kann das Kind den Tauschvorgang wiederholen und die verschiedenen Wertigkeiten verinnerlichen.

Auch unser kleiner Rechenrahmen ist farblich gestaltet und bietet sich an, die Dimensionsübergänge einzuüben und zu verstehen. Er ist genau das richtige Hilfsmittel um schriftliche Additionen und Subtraktionen im Heft zu begleiten.

Für kleine Rechenkönige bringen unsere Rechenstöpselkarten Abwechslung in den Mathematikunterricht. Außerdem führen sie die Kinder getreu den Grundgedanken von Maria Montessori durch die Fehlerkontrolle auf der Rückseite an eine selbständige Arbeitsweise und Selbstkontrolle heran.