Wendehocker | Montessori Lernwelten - Der Shop für Montessori Material

Wendehocker

Alter
Alter

Was ist ein Wendehocker?
Ein Wendehocker ist ein Holzmöbel für Kinder, das durch einfaches Drehen verschiedene Funktionen erfüllt. Das Möbelstück ist so konzipiert, dass es als Stuhl, als Tisch oder als Regal mit verschiedenen Höhenniveaus dienen kann. In jedem Fall ist der Wendehocker ein nachhaltiges Wohlfühlmöbel, das schon den Kleinen ein echtes Wohngefühl vermittelt. Die Multifunktion dieses Möbelstücks inspiriert die Kreativität der Kinder und ermöglicht immer neue Wohnideen.

Wie funktioniert ein Wendehocker?
Das Prinzip des flexiblen Wendehockers ist denkbar einfach. Da seine äußere Form an einen Kubus erinnert, lässt er sich bequem auf sechs verschiedene Seiten drehen. Da die Sitzfläche, vertikal gesehen, nicht genau in der Mitte, sondern etwas versetzt ist, bewirkt eine 180 Grad-Drehung des Hockers, dass eine höhere und eine niedrigere Sitzfläche entsteht. Somit wächst dieses Möbelstück mit den Kindern mit und bleibt an den kindlichen Körper angepasst. Auch die Tischflächen haben unterschiedliche Höhen. Je nach Bedarf wird dafür der Hocker 95 Grad nach vorne oder zur Seite gekippt. Damit sind die Möglichkeiten des Wendehockers aber noch lange nicht ausgereizt. Kinder lieben es, das Möbel als kleine Bühne, als Puppenzimmer oder als Garage zu verwenden. Und vieles, vieles mehr.

Ist der Wendehocker nachhaltig?
Der Wendehocker besteht zu 100% Prozent aus Holz aus nachhaltigem Plantagenbau. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern bietet den Kindern ein natürliches Material, das sich gut anfühlt. Zudem ist es nachhaltig, ein Möbel zu produzieren, dass mit seinen kleinen Benutzern mitwächst und auf vielerlei unterschiedliche Art verwendet werden kann. Und was ist nachhaltiger als ein unkaputtbares Möbelstück? Der Wendehocker ist so stabil, dass er vielen Generationen von Kindergartenkindern ein gemütliches Wohnen ermöglicht.

Ist der Wendehocker ergonomisch?
Unter Ergonomie versteht man, einen Spiel- oder Arbeitsplatz so zu gestalten, dass er an den menschlichen Körper angepasst ist und der Mensch gesund bleibt. Deshalb ist der Wendehocker ergonomisch. Der Rücken kann sich an der Lehne stützen, die Füße des Kindes stehen fest auf dem Boden. Die Tischoberfläche ist hoch genug, um nicht an die Knie zu stoßen und die geschlossene Form des Stuhls vermittelt Geborgenheit, so dass sich das Kind auch seelisch wohlfühlen kann.

Warum beflügelt der Wendehocker die Kreativität?
Weiter oben wird bereits beschrieben, wie viele verschiedene Möbel in einem einzigen Wendehocker stecken. Noch mehr Möglichkeiten ergeben sich, wenn mehrere Wendehocker miteinander kombiniert werden. Da lassen sich Sitzgruppen, Sitzreihen, lange Tische, Bänke oder Regale gestalten. Dabei gehört es zum pädagogischen Konzept, dass die Kinder selbst die Möbel verdrehen, verschieben und aufeinanderstapeln können. Der Fantasie der Kleinen sind keine Grenzen gesetzt. So lassen sich ein paar Wendehocker mit Decken und Tüchern in eine gemütliche Räuberhöhle verwandeln.

 

Zu guter Letzt
Es macht einen großen Unterschied, ob wir unseren Kindern Plastikstühle oder Stühle aus Holz zum Sitzen anbieten. Je mehr die Kinder natürliche Materialien zu schätzen wissen, umso eher werden sie später auf eine gesunde Umwelt achten.
Wenn sie ihrem Kind für die kommenden Jahre ein gemütliches, vielseitiges und kreatives Möbel schenken wollen, ist der Wendehocker das richtige Möbel für sie

 

Kindertisch

 

Alter