Dienes Material | Montessori Lernwelten - Der Shop für Montessori Material

Dienes Material

Artikelbewertung
Alter

Dienes-Material

Weil sich das Dienes-Material so stimmig in das Montessori-Rechenmaterial einfügt, wissen viele Pädagog*innen gar nicht, dass es nicht auf Maria Montessori, sondern den ungarischen Mathelehrer Zoltan Dienes (gesprochen: Dienesch) zurückgeht. In jedem Fall handelt es sich hier um eine erfolgreiche Symbiose zweier didaktischer Strömungen, die sie auf jeden Fall kennenlernen sollten.

Was versteht man unter Dienes-Material?

Das Dienes-Material ist ein anschauliches Rechenmaterial, das sich der Darstellung des Dezimal- oder Stellenwertsystems widmet. Dabei spielt das Bündelungsprinzip sowie die Idee des Stellenwertes eine entscheidende Rolle. Bündelungsprinzip meint, dass immer eine feste Größe, z.B. 10 Einer, 10 Zehner usw. zusammengefasst werden. Die Idee des Stellenwertes besagt, das bestimmte Würfel-Konstellationen immer für einen bestimmten Stellenwert stehen, z.B. eine Stange steht für einen Zehner.

Praktisch besteht das Material aus folgenden Teilen:

100 Einerwürfel: Die kleinen Würfel haben eine Kantenlänge von 1 Zentimeter. Alle Würfel sind exakt gleich groß, so dass sie als Rechenmaterial sehr gut geeignet sind. Ihre Maße betragen 1x1x1 cm. 10 Zehnerstangen: Die Stangen haben exakt die Länge von 10 Einerwürfeln. Ihre Maße betragen 1x1x10 Zentimeter. 10 Hunderterplatten: Die Platten sind exakt quadratisch. Ihre Maße sind 1x10x10 Zentimeter. 1 Tausenderwürfel: Der Tausenderwürfel enthält genau 1.000 Einerwürfel, 100 Zehnerstangen und 10 Hunderterplatten. Er hat die Maße 10x10x10 Zentimeter Der Farbige Mathematische Würfel kombiniert das Dienes-Material perfekt mit dem Montessori-Material. Hier sind alle Teile in den jeweiligen Montessori-Farben der Stellenwerte gehalten: Grüne Einer-Würfel, blaue Zehnerstangen, rote Hunderterplatten und ein grüner Tausender-Würfel.

Für wen ist das Dienes-Material geeignet?

Das Dienes-Material kann die Kinder über viele Jahre begleiten. Im Kindergarten kann es einen ersten Eindruck von Zahlengrößen vermitteln und bereits für einfache Rechnungen eingesetzt werden. In der Grundschule können damit die Grundrechenarten sowie das Dezimalsystem im Zahlenraum bis 1.000 anschaulich und verständlich dargestellt werden. Auch in den oberen Klassen dient das Würfel-Material der Veranschaulichung von geometrischen Berechnungen und zur Visualisierung von Rauminhalten.

Welche Ausführungen von Dienes-Material gibt es?

Die Materialien, in denen das Dienes-Material produziert sind, sind fast so vielseitig wie seine Einsatzmöglichkeiten. Das klassische Material ist Holz. Es ist griffig, liegt gut in der Hand und fühlt sich angenehm an. Zudem ist es äußerst langlebig und umweltfreundlich. Wenn es der Geldbeutel zulässt, raten wir zu dieser Variante.

Wie wird das Dienes-Material im Unterricht eingesetzt?

Dienes-Material erschließt den Schüler*innen die Welt unseres Dezimalsystems. Die Menschen einigten sich wohl in grauer Vorzeit darauf, weil wir 10 Finger und 10 Zehen besitzen. Für Kinder ist es zunächst einmal aber nicht selbstverständlich. Deshalb kommt ihnen bei diesem Material das Bündelungsprinzip entgegen. Die anschaulichen Würfel, Stangen und Platten machen deutlich, was sich mit Worten nur schwer erklären lässt. Der Zahlenraum bis 1.000 wird hier systematisch erarbeitet und das so anschaulich, dass es den Kindern im Gedächtnis bleibt.

Generell gilt für den Unterricht mit dem Dienes-Material: Nach und nach sollt mit der Zeit immer weniger das Material zum Einsatz kommen und durch eine Verschriftlichung ersetzt werden. Dieser Prozess kann mit dem Dienes-Material ideal begleitet werden. Das Material wird am besten langsam von den Einern zu den Tausendern hin aufgebaut. Sind sich die Kinder sicher im Umgang mit dem Material, kann es Stück für Stück wieder zurückgenommen werden. So erhalten die Kinder eine optimale Begleitung auf dem Weg zur Verschriftlichung von Mathematik.