ML

Legekreis Anlaute und Buchstaben

Der große Legekreis der Buchstaben und Anlaute kann auf dem Boden ausgelegt werden und vermittelt so dem Leseanfänger einen Überblick über alle Buchstaben und Selbstlaute.


Artikel-Id: 3385

Artikelnummer D-700


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Legekreis Anlaute und Buchstaben

Der große Buchstaben-Legekreis mit Bildern

 Legekreis Anlaute und Buchstaben
 

Der große Legekreis der Buchstaben und Anlaute kann auf dem Boden ausgelegt werden und vermittelt so dem Leseanfänger einen Überblick über alle Buchstaben und Selbstlaute. Sowohl die Pädagogin selbst, als auch der Schüler können den Legekreis Schritt für Schritt und der Reihe nach auslegen. Die Bilder sind so gewählt, dass sie die Kinder ansprechen und sich gut einprägen. Die Konsonanten sind rot, die Vokale blau gehalten wie z.B. auch bei den Beweglichen Buchstaben. Jeder Buchstabe ist sowohl groß als auch klein geschrieben. Der ausgelegte Legekreis hat einen Durchmesser von etwa 80 cm und ist damit groß genug, um von einer größeren Anzahl Kinder gut gesehen zu werden. Zahlreiche Lernspiele sind möglich, z.B. „Gib mir bitte das Y.“; „Suche bitte die Umlaute heraus.“ oder: „Lege bitte die fünf Vokale in die Mitte.“ Natürlich können aus den Buchstaben des Legekreises auch Wörter gelegt werden und von den Kindern notiert werden. Auch Bilderrätsel sind denkbar: Ein Wort wird gelegt, es sind aber nur die Bilder sichtbar. „Um welches Wort handelt es sich hier? Die Bilder Elefant, Igel und Sonne etwas ergeben das Wort „Eis“. Der Legekreis der Anlaute und Buchstaben ist ein vielseitiges Lernmaterial, das zu einer Darbietung und allerlei Lernspielen anregt.

 

Empfohlenes Alter:

geeignet ab etwa 5 Jahren

 

Lernziele:

ABC erlernen
Anlaute erlernen
Erste Wörter bilden
mit Bildern Worte erraten

 

Fehlerkontrolle:

Durch die Kontrolltafel

 

Daten zum Material:

37-teiliger Legekreis aus stabilem, laminierten Karton; der ausgelegte Kreis hat einen Durchmesser von etwa 80 cm

 

Umwelt & Sicherheit:
CE-Kennzeichnung, konform der europäischen Norm EN71

 

das könnte auch interessant sein