Zahlen lernen für Kleinkinder

Kleine Kinder sind auf die Welt der Zahlen genauso neugierig wie auf die Welt der Farben oder Formen. Sie kennen bereits viele Alltagssituationen, in denen Zahlen für sie eine Rolle spielen, z.B.: „Gib mir bitte 3 Blätter.“ Durch gezielte Förderung lernen Kleinkinder schnell, jeder Zahl die richtige Wertigkeit zuzuordnen.

Mit dem Sortierbrett können die Zahlen von 1-10 wunderbar kennengelernt werden. Es macht dem Kind Freude, kleine Aufgaben zu erfüllen.

Z.B.: „Zähle drei blaue Steine ab.“ oder: „Nimm fünf blaue Steine weg.“

Für den Anfang im Umgang mit Zahlen reicht es aus, wenn das Kind die jeweiligen Mengen vor sich sieht und die dazugehörigen Zahlen nur akustisch aufnimmt.


Konzentriertes und strukturiertes Arbeiten, Zählen und Sortieren mit dem Sortierbrett

Später können die die Ziffern von 0 bis 9 eingeführt werden. Da das kleine Kind noch viel mehr über das Fühlen mit den Händen seine Umgebung wahrnimmt, gibt es die großen Sandziffern zum Nachfahren mit den Fingern. Die Form jeder Ziffer kann so sinnlich erfahren werden und prägt sich wesentlich besser ein als ein rein visueller Eindruck.

Die Arbeit mit den Sandziffern kann perfekt ergänzt werden durch die Rechenstäbchen oder das Perlenmaterial.


Sandpapierziffern im Holzkasten

Die Montessori Rechenstäbchen bestechen durch ihre klare Form und die Symbolisierung jeder Zahl durch eine der 10 Montessori-Farben.

Da die Kinder sich schneller die Farben der Stäbchen als ihre Länge einprägen, dienen die Rechenstäbchen der Hinführung zur Erfassung von Größe und Menge.

In einer Übung kann jeweils eine Sandpapierziffer vor das Kind gelegt werden. Nun nimmt es das entsprechende Stäbchen und legt es dazu. Dadurch erhält das Kind eine dreifache Information: - das Aussehen der Zahl
- die Länge der Zahl in Stäbchenform
- die Montessori-Farbe der jeweiligen Zahl.


Farbige Montessori Rechenstäbe

Ebenso mit den Montessori-Farben arbeitet das Perlenmaterial. Die Perlentreppe dient als Veranschaulichungsmaterial. Viele andere Perlensätze dienen konkreten Rechenaktionen.

Die erste Perlentreppe veranschaulicht die Zahlen von 1 bis 10. Wie bei den Rechenstäbchen beinhalten die Perlenstäbe eine doppelte Information: Die Anzahl der Perlen und somit die Länge des Stäbchens sowie die Farben der Stäbchen. Auf dem Holzrahmen sind zusätzlich noch die Zahlen angegeben. Das Kind hat also mehrere Möglichkeiten, sein Zahlenverständnis zu überprüfen und erhält so einen sicheren Rahmen für das Erlernen der ersten Zahlen.

Perlentreppe 1 - 20 mit Aufhängung

Marie Laschitz