Anleitung Rosa Turm

Der Rosa Turm mit Podest.

Vorbereitung:
In der Regel befindet sich der Rosa Turm aufgebaut oder liegend in einem Regal. Gemeinsam mit dem Kind trage ich die Kuben einzeln auf einen Arbeitsteppich bis alle Kuben ungeordnet auf dem Boden liegen. Erlaubt es der Platz, dass ich direkt am aufgebauten Turm mit dem Kind den Arbeitsteppich aufschlagen kann, trage ich die Kuben einzeln ab und achte hier auf meine wechselnde Hand - rechts und links -, kleine Kinder haben in der Regel noch nicht "ihre" Hand gefunden.

Einführung:
Alle Einführungen geschehen ohne Worte, da die Konzentration auf das "Tun" gerichtet sein soll.

Ich nehme den größten Kubus (vergleiche diesen mit dem ähnlich großen Kubus) und lege ihn vor mich hin. Langsam streiche ich mit beiden Händen die Seiten sowie auch vorne und hinten in einer Aufwärtsbewegung entlang. Dies kann ich so lange machen, wie ich meine, dass es für das Kind wichtig ist. Nun nehme ich den nächstgrößeren Kubus (wieder im Vergleich zu ähnlichen Kuben) und setze ihn mittig auf den ersten Kubus. Langsam streiche ich mit meinen Händen an allen Seiten beider Kuben in einer Bewegung von unten nach oben. So verfahre ich mit allen Kuben, bis der Turm aufgebaut ist.

Ist das Kind bereit und hat Lust, baut es den Turm sofort nach

Fehlerkontrolle:
Erneut baue ich den Turm auf und verfahre wie bei der Einführung, nur dass ich nun die Kuben an zwei Seiten / Kanten eben aufbaue und an zwei Seiten / Kanten als Treppe. Den kleinsten Kubus lege ich jeweils als Kontrolle auf die entstandenen Stufen und zeige so, dass diese immer gleich sind. Auch hier frage ich das Kind: "Möchtest du auch mal?" Vorbereitend baue ich den Turm mit wechselnder Hand ab.

 

Anleitung zum Rosa Turm als PDF herunterladen


zum Material: Rosa Turm