Mengenerfassung bis 10

Methoden der Mengenerfassung

Die Montessori-Materialien bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Kinder mit Leichtigkeit lernen, die ersten Mengen zu bilden, zu vergleichen und zusammenzurechnen. Im Bereich der Mengenerfassung wird auch in der Regelschule seit langer Zeit das Montessori-Prinzip der Veranschaulichung praktiziert. In meiner Volksschulzeit Anfang der Siebziger Jahre haben wir unzählige Obstsorten, Spielzeuge oder Blumen gezeichnet und zu Mengen zusammengefasst.

Heute arbeiten die Kinder eher mit Würfeln, Steinchen oder Kugeln. Oder eben im Montessori-Bereich mit den Numerischen Stangen, dem Spindelkasten, den Rechenstäbchen, dem Perlenmaterial oder den Ziffern und Chips. Das Prinzip ist dasselbe. Durch das Abbilden einer Menge lernt das Kind die konkrete Größe einer abstrakten Zahl kennen. Im Lauf der Zeit wird es die niedrigen Zahlen sogar auf einen Blick erfassen lernen, vermutlich, indem es wiederum Untergruppen bildet. So kann zum Beispiel eine Fünf in zwei Zweiergruppen und ein Einzelnes unterteilt und dadurch schneller richtig erfasst werden.

Im Folgenden möchte ich näher auf die einzelnen Montessori-Materialien eingehen und ihre Besonderheiten darstellen.

 

Numerischen Stangen
Numerischen Stangen
Die Numerischen Stangen stellen die Zahlen von 1 bis 10 in Stangenform dar und eignen sich sehr gut zum Größenvergleich und zum ersten Rechnen mit den Zahlen von 1 bis 10. Eine Menge wird hier der Länge nach dargestellt und kann so gut verglichen werden. Der Rot-Blau-Kontrast der Stangen erleichtert die schnelle Erfassung der jeweiligen Länge.
Zum Material

 

Spindelkasten mit Spindeln
Der Spindelkasten
Der Spindelkasten macht jede Menge von 1 bis 10 nicht nur sichtbar, sondern auch sehr gut spürbar. Das Kind kann mit den Spindeln eine Menge, zum Beispiel 4 Spindeln, mit der Hand umfassen und spüren, wie groß diese Menge im Vergleich zu anderen Mengen ist. Sehr anschaulich ist auch der Spindelkasten selbst, der für die Zahl 0 ein leeres Spindelfach bereithält.
Zum Material

 

Montessori Rechenstäbchen in den Montessori-Farben
Die Rechenstäbchen
Bei den Rechenstäbchen kommt neben der Länge noch die Montessori-Farbgebung für die Zahlen von 1-10 mit ins Spiel. Die Länge eines Stäbchens wird wesentlich schneller erfasst, wenn sie auch über die Farbe erkannt werden kann. Mit den Rechenstäbchen können einzelne Mengen auch ganz unterschiedlich unterteilt und dargestellt werden. Dieses Material eignet sich ideal für die ersten Rechenoperationen.
Zum Material

 

Das Perlenmaterial
Ähnlich aufgebaut ist das Perlenmaterial. Jedes Perlenstäbchen hat eine bestimmte Anzahl an Perlen in der entsprechenden Farbe und bildet damit eine Menge. Kinder lieben das Perlenmaterial, weil es ästhetisch ist und eine klare Struktur vermittelt. Über die Form und die Farbe der Perlenstäbchen werden die Kinder mit allen Zahlenmengen von 1 bis 10 schnell vertraut gemacht und merken, wieviel Spaß der Umgang mit Zahlenmengen machen kann.
Zum Material

 

Ziffern und Chips
Ziffern und Chips
Dieses Material ergänzt die Mengenerfassung um die Zahlen von 1 bis 10. Die Kinder bilden aus den Chips kleine Mengen und legen die passenden Zahlen dazu. So wird der Übergang von der unmittelbaren Mengendarstellung zur abstrakten Zahl langsam vollzogen und eingeübt.
Zum Material