Sonstiges

Die gute Schokolade – der leckere Weltverbesserer

18 Jan, 2021

Die gute Schokolade schmeckt natürlich superlecker. Das verrät ja schon ihr Name. Und allein das ist ein guter Grund, sie zu kaufen. 2018 wurde sie von der Stiftung Warentest von allen bekannten Marken zum Testsieger Nummer eins gewählt. Aber in dieser Schokolade steckt noch viel mehr drin als purer Genuß!

Du kaufst 5 Tafeln, wir pflanzen einen Baum!

Für jeden verkauften 5-er Pack der guten Schokolade wird auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko ein neuer Baum gepflanzt. Dank fleißiger und bewußter Schokoladenesser wachsen bereits 3 Millionen neuer Bäume weltweit. 3 Millionen Klimaretter, die Kohlendioxid in Sauerstoff umwandeln und so die Chancen erhöhen, dass auch unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft noch frische Luft schnappen können.

Das Konzept der guten Schokolade ist von Anfang bis Ende klar durchdacht. Die gute Schokolade garantiert:  

  • eine klimaneutrale Produktion 
  • einen fairen Handel 
  • die Ausbildung von Kindern zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit
  • die ausschließliche Verwendung regionaler Produkte 

All das sind wichtige ökologische Ziele, die durch den Kauf der guten Schokolade unterstützt werden.

Die Idee zu einer Leckerei mit Weltverbesserungs-Potential geht auf die Organisation „Plant for the Planet“ zurück, die der damals 9-jährige Felix Finkbeiner im Jahr 2007 gründete. Bis heute hat diese Initiative sage und schreibe 13,64 Milliarden Bäume gepflanzt. In Zahlen: 13.640.000.000 (Stand: Februar 20)

Du magst gar keine Schokolade? Kein Problem: Bei Plant for the Planet gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und etwas für eine gesunde Umwelt zu tun.

Informiert euch bitte auf der Homepage über die tollen Ideen und Projekte dieser Initiative:  https://www.plant-for-the-planet.org/de/startseite

 

Und hier gibt es die Gute Schokolade!