Die Stellenwerte mit Montessori verstehen lernen

Die Stellenwerte mit Montessori verstehen lernen

Sobald ein Kind rechnerisch den Zahlenraum von 1- 9 überschreitet, lernt es mit der 10 und den darauffolgenden Zahlen den ersten Stellenwert in der Zahlenhierarchie des Zehnersystems kennen. Setzt man hinter die Eins eine Null, steht sie nicht mehr für den Wert Eins, sondern für das 10-fache davon, also die Zehn. Setzt man hinter die Zehn wiederum eine Null, erhält man das 10-fache von 10, nämlich 100.

Unser Zehnersystem geht sehr wahrscheinlich auf die Tatsache zurück, dass wir als Menschen mit 10 Fingern ausgestattet sind und unsere Vorfahren sich an dieser Zahl orientiert haben. Ebenso denkbar sind aber auch andere Zahlensysteme wie z.B. das binäre System aus der Informatik, dass nur aus den beiden Zeichen 0 und 1 besteht.

Die verschiedenen Stellenwerte werden bei zahlreichen Montessori-Materialien durch einen farbig markierten Dreierschritt verdeutlicht. Die Farbe Grün steht für die Einser, die Blau für die Zehner und Rot für die Hunderter. Ab den Tausendern wiederholt sich diese Farbfolge. Diese drei Farben wiederholen sich deshalb nach 3 Schritten, da sich auch die mathematischen Strukturen nach 3 Stellenwerten wiederholen.

Diese Gesetzmäßigkeit wird sehr schön in der Arbeit mit dem Mathematischen Würfel und dem Farbigen Mathematischen Würfel deutlich:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.