DIE PRINZIPIEN DES MONTESSORI-MATERIAL

Das Montessorimaterial ist ein Kernstück der vorbereiteten Umgebung und folgt damit auch festgelegten Prinzipien. Egal, ob klassisches Material oder Ergänzungsmaterial, alle Materialien unterliegen diesen Prinzipien, um im Sinne Maria Montessoris während der Freiarbeit eingesetzt werden zu können.


Isolation der Eigenschaft
Der Fokus des Materials liegt auf einer einzigen Eigenschaft (z.B. der Größe, der Farbe oder der Beschaffenheit). Dieses Materialprinzip führt zu einer inneren Ordnung, zu einem geordneten Geist. Die isolierten Lerninhalte können so schneller erfasst und gelernt werden. Das Kind wird so nicht von einer Vielzahl von Reizen abgelenkt und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.


Gliederung
Die Materialien folgen sowohl einer vertikalen, als auch einer horizontalen Gliederung.

Unter der vertikalen Gliederung versteht man die allmählich zunehmenden Schwierigkeitsstufen eines Materials. So kann ein Material individuell, je nach Entwicklungsstand des Kindes, eingesetzt werden. Das Kind wird durch das Material demnach nicht unterfordert, aber auch nicht überfordert.

Die horizontale Gliederung ermöglicht Parallelübungen und Variationen mit dem Material. So bleibt ein Lerngegenstand länger im Fokus und das Kind kann sich bei der Arbeit gut vertiefen. Ein einzelnes Material kann daher mit zahlreichen Abwandlungen über einen längeren Zeitraum genutzt und bearbeitet werden.



Begrenzung
Jedes Material ist genau einmal in der vorbereiteten Umgebung vorhanden. Kinder lernen so sich abzusprechen, zu warten, soziale Kontakte einzugehen, gemeinsam zu lernen und auch mal eigenen Bedürfnisse zurückzustecken.

Auch die Arbeitsflächen sind begrenzt (Tische, Teppiche). Die meisten Arbeiten werden auf einem Teppich verrichtet. Der Teppich dient dem Kind und den Mitschülern als Begrenzung und Rahmen für eine Materialarbeit.

Ästhetik
Montessorimaterial sollte stets ansprechend aussehen und einen hohen Aufforderungscharakter haben. Jedes Material hat seinen festen Platz im Raum und wird nach Beendigung einer Arbeit behutsam zurück gestellt. Mit den Lernmaterialien wird stets achtsam und pfleglich umgegangen.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.