Das Zahlenverständnis von 1 bis 10 lernen und üben


Das Zahlenverständnis von 1 bis 10 lernen und üben


Die Zahlen von 1-10 sind den meisten Kindern bereits im Vorschulalter vertraut. Im Montessori-Bereich lernt das Kind schon mit den Sinnesmaterialien den Zahlenraum von 1-10 kennen. So besteht etwas der Rosa Turm aus 10 unterschiedlich großen Würfeln oder die Braune Treppe aus 10 Stufen. Bevor das Kind lernt, abzuzählen, bekommt es durch dieses Material bereits einen ersten Eindruck, ein sensuelles Erfahren der Zahlen von 1 bis 10.

So kann das Kind mit unterschiedliche Materialien dieselben mathematischen Strukturen entdecken und erforschen.

Einen ersten Versuch von quantitaver Unterscheidung in der Welt der Zahlen lässt sich ideal mit den Numerischen Stangen unternehmen.

Bei der Arbeit mit den Numerischen Stangen sollen die Stangen nicht nur erkannt und richtig benannt werden, sondern bei der Benennung fährt sowohl der Pädagoge als auch das Kind mit dem Finger die Länge der Stange nach, um ein Gefühl für ihre Länge zu entwickeln.

In einem weiteren Schritt wird das Material um die Ziffernplättchen ergänzt.

Die Stangen liegen neben den entsprechenden Ziffern, die visuell erfahrbare Quantität neben der abstrahierten Zahl. So kann sich jeder Zahlenwert anschaulich und dauerhaft einprägen.

Beim Erlernen der Zahlen von 1 bis 10 ist die Fünfer-Strukturierung eine große Hilfe. Die Fünf ist genau die Hälfte von Zehn und entspricht der Anzahl der Finger einer Hand. Wenn die Numerischen Stangen zwischen fünf und sechs markiert werden, kann das Kind die Zehn unterteilen und so in kleineren Einheiten leichter rechnen.

Ein ähnliches Prinzip, aber mit taktilem Schwerpunkt, verfolgen die Spindeln von 1bis 10. In Fächern, die von 0 bis 9 beziffert sind, liegt jeweils eine entsprechende Anzahl von Spindeln. Wenn die Kinder dem Pädagogen auf Aufforderung z.B. sieben Spindeln geben, können sie genau spüren, wie groß sich ihr Umfang in ihrer Hand anfühlt.

Der natürliche kindliche Prozess, von dem sinnlichen Eindruck aus zur exakten Bestimmung einer An(zahl) hin wird also durch diese Montessori-Materialien nachvollzogen und unterstützt. Vom Greifen zum Begreifen, von der sinnlichen Wahrnehmung zum kognitiven Erfassen, dieser Weg wird mit Montessori optimal unterstützt und gefördert./p>

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.