Tastsinn

Ein sehr großer Teil der kindlichen Entwicklung und des kindlichen Lernens läuft speziell in den ersten 6 Lebensjahren über den Tastsinn ab – das Kind begreift seine Umwelt durch Ertasten und Erfühlen, sodass aus Erfahrung Wissen wird. 

Diese Erkenntnis setzt Maria Montessori ganz gezielt in ihren Lernmaterialien ein, einerseits, um den Tastsinn zu schulen und zu fördern, andererseits auch umgekerht, um auch mit fortgeschrittenerem Material Lernen über den Tastsinn zu unterstützen.

Zurück zum Montessori Lexikon